Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer Bildinformationen anzeigen
Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer Bildinformationen anzeigen
Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer Bildinformationen anzeigen
Der Friedrichsthaler Kanal in Detmold mit dem Favouriteschloss, dem heutigen Palais der Hochschule für Musik, im 18. Jahrhundert. Bildinformationen anzeigen
Bildnachweis Stephan Summers Bildinformationen anzeigen

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer

Der Friedrichsthaler Kanal in Detmold mit dem Favouriteschloss, dem heutigen Palais der Hochschule für Musik, im 18. Jahrhundert.

Bildnachweis Stephan Summers

Das Musikwissenschaftliche Seminar Detmold/Paderborn

Als gemeinsame Einrichtung der Universität Paderborn und der Hochschule für Musik Detmold widmet sich das Musikwissenschaftliche Seminar dem Studium und der Erforschung von Musik und Musikkultur. Im Kern stehen vier universitäre Studiengänge im Fach Musikwissenschaft (Bachelor Musikwissenschaft mit künstlerischem Studienanteil an der HfM, Zwei-Fach-Bachelor Kulturwissenschaften, Master Musikwissenschaft, sowie Zwei-Fach-Master Kultur und Gesellschaft, geplant ab Wintersemester 2019). Hinzu kommt die musikwissenschaftliche Lehre in vielen weiteren Studiengängen (Populäre Musik und Medien; Lehramt Musik; instrumentalpädagogische/künstlerische Studiengänge; Digital Humanities, geplant ab Wintersemester 2019). Zudem ist die Forschung ein prägender Faktor für das Musikwissenschaftliche Seminar. Besondere Schwerpunkte unter den vielfältigen Forschungsaktivitäten bilden die musikwissenschaftliche Genderforschung, Langzeitprojekte im Bereich der Editionsphilologie und die digitale Musikwissenschaft. Gegenwärtig lehren und forschen am Musikwissenschaftlichen Seminar rund fünfundzwanzig Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Professorinnen und Professoren. Von der unmittelbaren Nähe zur aktuellen Forschungspraxis wie von der direkten Verbindung mit der künstlerischen Praxis der Musikhochschule profitiert die Lehre auf allen Niveaustufen vom Bachelor- bis zum Promotionsstudium. Der Standort im Detmolder FORUM Wissenschaft–Bibliothek–Musik garantiert eine besondere Arbeits- und Studienatmosphäre, nicht zuletzt durch die hervorragend ausgestattete neue Musikbibliothek, die unter anderem Institutsbliothek des Musikwissenschaftlichen Seminars ist und in dieser Funktion von Hochschule und Universität gemeinsam betreut wird.