Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar/Universität Paderborn Show image information
Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn Show image information
Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer Show image information
Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer Show image information
Show image information
Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn Show image information

Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar/Universität Paderborn

Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn

Photo: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer

Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn

Promotion

Ziel und Inhalt des Studiums

Die Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer des Musikwissenschaftlichen Seminars betreuen regelmäßig Dissertationen im Fach Musikwissenschaft mit dem Ziel der Promotion zum Dr. phil. durch die Fakultät für Kulturwissenschaften. Begleitend zur Arbeit an der Dissertation sieht die Promotionsordnung ein mindestens zweisemestriges Promotionsstudium vor. In musikwissenschaftlichen Forschungskolloquien können Doktorandinnen und Doktoranden ihre Arbeiten intensiv diskutieren und im Austausch mit Lehrenden und Studierenden reflektieren.

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Promotionsstudium kann zugelassen werden, wer einen Abschluss nach einem einschlägigen Universitäts- oder Kunsthochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von wenigstens acht Semestern nachweist, für das ein anderer Grad als „Bachelor“ vergeben wird, wer einen Abschluss nach einem einschlägigen Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von wenigstens sechs Semestern und daran anschließende angemessene, auf die Promotion vorbereitende Studien im Promotionsfach nachweist oder wer einen Masterstudiengang im Sinne des § 85 Abs. 3 Satz 2 HG erfolgreich abgeschlossen hat.

Hat die Bewerberin oder der Bewerber das Promotionsfach oder ein das Promotionsfach einschließendes Fach lediglich als Nebenfach studiert, so hat sie oder er darin weitere Studienleistungen zu erbringen.