Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn Show image information
Tafel "FORUM" vor dem Musikwissenschaftlichen Seminar an der Hornschen Straße. Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar/Universität Paderborn Show image information
Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn Show image information
Eingangsbereich Gebäude Hornsche Str. 44
Foto: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn Show image information
Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn Show image information
Show image information

Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn

Tafel "FORUM" vor dem Musikwissenschaftlichen Seminar an der Hornschen Straße. Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar/Universität Paderborn

Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn

Photo: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn

Eingangsbereich Gebäude Hornsche Str. 44 Foto: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn

Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn

Laufende Dissertationen

Max-Lukas Hundelshausen: „Die archivarische Dokumentation elektroakustischer Musikproduktion und ihre Auswirkung auf Aufführungspraxis und Rezeption“

Paula Schlüter: „Komponisten analysieren: Studien zur musikalischen Analyse im Kontext der westeuropäischen Nachkriegsavantgarde“

Milan Schomber: „Die Simultanszene: Ein neo-narrativer Darstellungsmodus des Musiktheaters ab 1965 im Spannungsfeld zwischen Tradition und Avantgarde“

Elizaveta Willert: „Kindheit, Erziehung, Propaganda – Musik im sowjetischen Radiotheater zwischen 1940 und 1990“

Huize Zhou: „Xi sang, sing-song girl, Sängerin – Sängerinnen und der Aufstieg populärer Musik in China in der späten Qing-Dynastie und frühen Republik China (1912-1949)“

Juana Zimmermann: „Gendernetzwerke in den Anfängen der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik“