Peter Stadler

Contact
Profile
Biography
Publications
 Peter Stadler

Musicology Seminar Detmold/Paderborn > Bereich Prof. Dr. Antje Tumat

Research Associate - Carl-Maria-von-Weber-Gesamtausgabe

Phone (External):
+49 (0) 5231 - 975 676
E-mail (External):
Office:
E 012
Web:
Visitor:
Hornsche Str. 44
32756 Detmold
Forschungsschwerpunkte
  • Digital Humanities
  • Codierungsformate für Text und Musik
  • Briefeditionen
  • Lübecker Abendmusiken
  • Digitalisierung von historisch-kritischen Notenausgaben
  • Carl Maria von Weber
 Peter Stadler
Miscellaneous
Since 1976

Vita

Peter Stadler, geb. 1976, studierte Musikwissenschaft und Computerlinguistik an den Universitäten Kiel und Heidelberg. 2007 schloß er das Studium mit „Studien zu Davids Thronbesteigung von J.W.C. von Königslöw“ (Magisterarbeit) ab.
Nach Anstellungen als studentische Aushilfe bei einer Softwarefirma und als studentische Hilfskraft am Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Heidelberg war er von März 2007 - Februar 2008 als wissenschaftliche Hilfskraft und von März - Dezember 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Digitale Musikedition“ am Musikwissenschaftlichen Seminar Detmold/Paderborn beschäftigt. Seit Januar 2009 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Carl-Maria-von-Weber-Gesamtausgabe. Er ist Mitinitiator und seit 2008 Leiter der TEI Special Interest Group „Correspondence“. Seit 2014 ist er zudem gewähltes Mitglied des TEI Councils.

Since 1976

Vita

Peter Stadler, geb. 1976, studierte Musikwissenschaft und Computerlinguistik an den Universitäten Kiel und Heidelberg. 2007 schloß er das Studium mit „Studien zu Davids Thronbesteigung von J.W.C. von Königslöw“ (Magisterarbeit) ab.
Nach Anstellungen als studentische Aushilfe bei einer Softwarefirma und als studentische Hilfskraft am Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Heidelberg war er von März 2007 - Februar 2008 als wissenschaftliche Hilfskraft und von März - Dezember 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Digitale Musikedition“ am Musikwissenschaftlichen Seminar Detmold/Paderborn beschäftigt. Seit Januar 2009 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Carl-Maria-von-Weber-Gesamtausgabe. Er ist Mitinitiator und seit 2008 Leiter der TEI Special Interest Group „Correspondence“. Seit 2014 ist er zudem gewähltes Mitglied des TEI Councils.

Publications

Latest Publications

WeGA-WebApp release 4.9.0
P. Stadler, J. Schmidt, X. Zheng, D. Ried, K. Richts, S. Schreiter, C. Jakob, WeGA-WebApp Release 4.9.0, LibreCat University, 2024.
Edirom/WeGA-ODD: WeGA ODD files release 4.7.0
P. Stadler, N. Anna Maria, S. Schreiter, S. Obert, D. Ried, Edirom/WeGA-ODD: WeGA ODD Files Release 4.7.0, LibreCat University, 2023.
Musikwissenschaft und Digital Humanities
P. Stadler, in: F. Hentschel (Ed.), Historische Musikwissenschaft. Gegenstand – Geschichte – Methodik, Laaber-Verlag, Laaber, 2019, pp. 330–339.
Towards a Model for Encoding Correspondence in the TEI: Developing and Implementing <correspDesc>
P. Stadler, M. Illetschko, S. Seifert, Journal of the Text Encoding Initiative 9 (2016).
Show all publications