Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar/Universität Paderborn Show image information
#Homeoffice in der #Coronakrise
Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar Detmold/Paderborn Show image information
Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn Show image information
Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn Show image information
Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer Show image information
#bluesky in der #Coronakrise
Bildnachweis: AM Show image information

Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar/Universität Paderborn

#Homeoffice in der #Coronakrise Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar Detmold/Paderborn

Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn

Bildnachweis: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn

Photo: Musikwissenschaftliches Seminar / Universität Paderborn

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer

#bluesky in der #Coronakrise Bildnachweis: AM

Luisa Mersch

Contact
Biography
 Luisa Mersch

Musikwissenschaftliches Seminar Detmold/Paderborn > Bereich Prof. Dr. Rebecca Grotjahn

Research Student - Technologien des Singens

Office:
1.14
Web:
Visitor:
Hornsche Str. 39
32756 Detmold
 Luisa Mersch
10/2007 - today

Vita

Luisa Mersch, geb. 1986, studierte von Oktober 2007 bis Oktober 2011 Musikwissenschaft im Bachelor-Studiengang mit Nebenfach Gesang am Musikwissenschaftlichen Seminar Detmold/Paderborn. Im August 2015 beendete sie das angeschlossene Masterstudium. Während des Studiums engagierte sie sich im Fachschaftsrat und hatte für ein Jahr dessen Vorsitz inne. Seit April 2009 arbeitete sie als studentische und wissenschaftliche Hilfskraft an der Ethel-Smyth-Forschungsstelle, in der Bibliothek des Musikwissenschaftlichen Seminars, als Tutorin für die Vorlesung Musikgeschichte sowie als Hilfskraft für Prof. Dr. Grotjahn und Prof. Dr. Meine.

Im Bereich Projektmanagement setzte sie im Rahmen des Studiums einen besonderen Schwerpunkt mit der Planung und Durchführung von Tagungen und Ausstellungen. Seit März 2016 arbeitet sie als Doktorandin im Forschungsprojekt „Technologien des Singens“.

Neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit ist sie als freischaffende Sängerin in verschiedenen Ensembles im Bereich Pop/Swing tätig.