Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer Bildinformationen anzeigen
Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer Bildinformationen anzeigen
Bildnachweis Stephan Summers Bildinformationen anzeigen
Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer Bildinformationen anzeigen
Der Friedrichsthaler Kanal in Detmold mit dem Favouriteschloss, dem heutigen Palais der Hochschule für Musik, im 18. Jahrhundert. Bildinformationen anzeigen
Bildnachweis Stephan Summers Bildinformationen anzeigen

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer

Bildnachweis Stephan Summers

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer

Der Friedrichsthaler Kanal in Detmold mit dem Favouriteschloss, dem heutigen Palais der Hochschule für Musik, im 18. Jahrhundert.

Bildnachweis Stephan Summers

„Salonorchester Next Generation“ – Eine Begegnung der Generationen

Eine musikalische Reise in die Vergangenheit: Das Projektseminar 2017/2018 initiiert ein Salonorchester

Vor etwa einem Jahr schenkte Reinhold Brunotte, einer der ersten Tonmeister-Absolventen, der Hochschule für Musik Detmold einen umfangreichen Notenbestand. Dieser stammt von einem ehemaligen Kurorchester. Reinhold Brunotte spielte selbst als Pianist Salonmusik und hatte so einen Zugang zu diesem Repertoire. Um die heute größtenteils unbekannten Stücke nicht im Archiv der Hochschule verstauben zu lassen, hat sich das Projektseminar 2017/2018 zum Ziel gesetzt, diese Musik wieder zum Klingen zu bringen.

Dazu wurde das „Salonorchester Next Generation“ gegründet. Mit Stücken wie „Westend-Bummel“ von Omar Lamparter, „Salut d'amour“ von Edward Elgar oder „Ich hab' das Fräul'n Helen' baden seh'n“ wird das erstaunlich vielfältige Repertoire der heutigen Generation weitestgehend unbekannt sein. Die ältere Generation hingegen könnte sich in ihre Jugend zurückversetzt fühlen, denn das Repertoire wurde vor allem in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gespielt. Durch die Neuaufführung der Stücke trifft die ältere Generation auf die jüngere – eine Begegnung von Generationen.

Zum Abschluss des Projekts feiert das Ensemble am Dienstag, den 23. Januar 2018 in der Seniorenresidenz Augustinum in Detmold/Hiddesen Premiere. Musikstudierende der Hochschule werden dort den Bewohnerinnen und Bewohnern eine Auswahl aus dem Notenbestand präsentieren. Das „Salonorchester Next Generation“ entsteht dabei in Kooperation mit der Hochschule für Musik Detmold unter der künstlerischen Leitung des Geigers Prof. Thomas Christian. Begleitet wird das Seminar von Henrike Rost und Prof. Dr. Sabine Meine (nur SoSe 2017).

Projektteam

Joanne Bialek

Sarah Lergenmüller

Marcel Prause

Fabian Schmidt

Fabian Strunck

Huize Zhou

 

Projektbegleitung

Henrike Rost

Sabine Meine (nur SoSe 2017)

 

Kontakt 

salonorchester.nextgeneration(at)gmail(dot)com