Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer Bildinformationen anzeigen
Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer Bildinformationen anzeigen
Bildnachweis Stephan Summers Bildinformationen anzeigen
Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer Bildinformationen anzeigen
Der Friedrichsthaler Kanal in Detmold mit dem Favouriteschloss, dem heutigen Palais der Hochschule für Musik, im 18. Jahrhundert. Bildinformationen anzeigen
Bildnachweis Stephan Summers Bildinformationen anzeigen

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer

Bildnachweis Stephan Summers

Bildnachweis HfM Detmold/Frank Beyer

Der Friedrichsthaler Kanal in Detmold mit dem Favouriteschloss, dem heutigen Palais der Hochschule für Musik, im 18. Jahrhundert.

Bildnachweis Stephan Summers

BA-/MA-Studiengänge

Sind für die BA- & MA-Studiengänge Modulpläne vorhanden?

Die Studienpläne für die beiden Bachelorstudiengänge kann man hier herunterladen.

Was ist der Unterschied zwischen den beiden BA-Studiengängen?

Der Ein-Fach-BA (BA 1) sieht als Besonderheit künstlerischen Unterricht an der Hochschule für Musik Detmold vor und beinhaltet außerdem ein sehr breites Fachstudium.  Der Zwei-Fächer-BA (BA 2) ist Teil des schon seit einigen Jahren an der Uni Paderborn laufenden BA Kulturwissenschaften, in den die Musikwissenschaft jetzt als neues Fach aufgenommen wurde. Hier werden zwei Fächer zu gleichen Anteilen studiert. Für den BA 1 muss eine Eignungsprüfung absolviert werden.

Beide BA-Studiengänge haben einen hohen Anteil so genannter berufsfeldbezogener Studienanteile, z. B. Notation und Edition (in Kooperation mit den Editionsprojekten unseres Seminars), Digitale Präsentation und Erarbeitung von Projekten. Beide Abschlüsse berechtigen prinzipiell zum Weiterstudium im MA, der ebenfalls ein Ein-Fach-Studiengang ist.

Zum BA Kulturwissenschaften: Gibt es Fächer aus dem Studienangebot, die mit Musikwissenschaft im 2-Fach-Bachelor nicht kombiniert werden dürfen?

Nein, prinzipiell kann Musikwissenschaft mit allen Fächern des Zwei-Fach-BA kombiniert werden. Der Zwei-Fach-BA wird kontinuierlich ausgeweitet. Leider passiert es zuweilen, dass es Überschneidungen von Pflichtveranstaltungen der verschiedenen Fächer gibt. Die Verantwortlichen arbeiten an der Verbesserung der Koordination. Wendet Euch bei Problemen bitte an die Verantwortlichen der betreffenden Fächer.

Welche fachlichen Voraussetzungen bzw. Kenntnisse benötige ich für das Studium bzw. die Eignungsprüfung?

Für die Eignungsprüfung und den Ein-Fach-BA sind gute Fähigkeiten im Instrument/ Gesang notwendig. Die Eignungsprüfung hat in etwa das Niveau einer Aufnahmeprüfung für ein Lehramtsstudium an einer Musikhochschule.
Sowohl im Ein-Fach- wie im Zwei-Fach-BA sind fundierte Kenntnisse in Musiktheorie/allgemeiner Musiklehre notwendig, ungefähr auf dem Niveau eines absolvierten Leistungskurses Musik. Diese Fähigkeiten werden in der Eignungsprüfung für den BA 1 getestet. Im Zwei-Fach-BA kann das Studium zwar ohne einen solchen Test aufgenommen werden, aber die Modulprüfungen im Studium setzen die gleichen Fähigkeiten voraus. Wer im Bereich Musiktheorie/allgemeiner Musiklehre Lücken hat, muss diese durch selbstständiges Lernen füllen oder Zusatzunterricht nehmen (z. B. an einer Musikschule).

Welche Sprachkenntnisse sind für das Studium erforderlich?

Wir empfehlen Kenntnisse in den für das Fach relevanten Sprachen (z. B. Französisch, Latein, Italienisch) dringend. Voraussetzung für Immatrikulation und Prüfungen sind sie allerdings nicht. Die Universität Paderborn (Zentrum für Sprachlehre (ZfS)) bietet ein breites Angebot an Sprachkursen an. Nähere Informationen gibt es hier.

Gibt es einen Tag der offenen Tür? Wo kann ich mich beraten lassen?

Die Universität Paderborn führt jedes Jahr für Studieninteressierte einen sog. Schüler- Informationstag durch. Dieser informiert vor allem über den Zwei-Fach-Bachelor. Der Termin wird von der zentralen Studienberatung rechtzeitig auf der Homepage bekannt gegeben. Des Weiteren kann man sich jederzeit bei der  zentralen Studienberatung zu grundsätzlichen Fragen der verschiedenen Studiengänge informieren. Interessierte am Studium der Musikwissenschaften (BA 1, BA 2, MA) sind herzlich willkommen, sich persönlich im Seminar beraten zu lassen. Die Studienberatung für die verschiedenen Studiengänge der Musikwissenschaft übernimmt hauptsächlich die Fachschaft. Nähere Informationen gibt es hier. Ansonsten sind auch die Lehrenden des Seminars gerne bereit, Fragen zu beantworten, insbesondere Frau Grotjahn als geschäftsführende Leiterin (Tel.: 05231/ 975 661, e-mail: grotjahn[at]mail.uni-paderborn.de).

Wird es ein NC-Verfahren für den Bachelor-Studiengang geben?

Bislang ist kein NC vorgesehen. Erst wenn es einen großen Ansturm an Studienbewerber/innen geben sollte, wird man darüber nachdenken müssen. Für den BA 1 ist jedoch wegen des künstlerischen Unterrichts eine Eignungsprüfung zu absolvieren.

Ich habe bereits Scheine in Musikwissenschaft in einem anderen Musikwissenschaftsstudiengang (z. B. Magister) oder einem anderen Fach (z. B. Lehramt Musik) erworben. Können diese Leistungen für den Bachelor-Studiengang anerkannt werden?

Selbstverständlich können wir diese Leistungen anerkennen, sofern sie vergleichbar sind. Die Entscheidung darüber fällt offiziell der Prüfungsausschuss auf der Basis einer Empfehlung einer der Professor/innen. Am besten nimmt man Kontakt zu einem/einer Dozenten/in auf und kommt gelegentlich mit all seinen Unterlagen in Detmold vorbei.

Gibt es die Möglichkeit einen Teil des Studiums im Ausland zu absolvieren?

Ja. Durch das neue Punktesystem ECTS (European Community Course Credit Transfer System), das europaweit bis 2010 eingeführt werden soll, sind die Studienleistungen in ganz Europa vergleichbar, so dass Studienleistungen von einer anderen Universität in Europa nach Absprache in Detmold anerkannt werden. Im Ein-Fach-Bachelor ist die Möglichkeit eines Auslandssemesters oder -praktikums zu Beginn des sechsten Semesters vorgesehen.

Wird der Bachelor- und Masterstudiengang auch im Ausland anerkannt?

Ja. Die Umstellung von Magister und Diplom auf Bachelor und Master erfolgt mit dem Ziel, die Studiengänge europaweit bzw. international zu vereinheitlichen und vergleichbar zu machen.

Welche Berufsbezeichnung habe ich nach dem Studium?

Nach dem erfolgreich abgeschlossenem Bachelorstudium (BA 1 oder 2) erhält man die Bezeichnung „Bachelor of Arts“ (B.A.) und nach dem erfolgreich abgelegten Masterstudium die Bezeichnung „Master of Arts“ (M.A.).

Muss ich die Reihenfolge der Module und Lehrveranstaltungen in den Studienplänen genau einhalten?

Nein, die Reihenfolge muss nicht eingehalten werden. Allerdings empfiehlt das Musikwissenschaftliche Seminar den Studierenden ganz stark sie einzuhalten, da es sonst nicht gewährleisten kann, dass die Studierenden ihr Studium in der Regelstudienzeit abschließen können.

Welche Lehrveranstaltungen kann ich für das Studium generale belegen?

Für das Studium generale können Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Seminare, Übungen) in allen anderen Studienfächern als der Musikwissenschaft an der Universität Paderborn belegt werden.

Wann, wo und wie melde ich mich zu den Modulprüfungen an? (BA)

Die Anmeldung zu den Modulprüfungen erfolgt beim zentralen Prüfungssekretariat der Universität Paderborn. Zuständige Sachbearbeiterin für die Studiengänge der Fakultät für Kulturwissenschaften ist Frau Karin Schäfer. Im Prüfungssekretariat werden dann auch die Ergebnisse der Modulprüfungen gesammelt. Die genaueren Modalitäten der Anmeldung müssen erst noch zwischen Prüfungssekretariat und Musikwissenschaftlichem Seminar geklärt werden.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um in den Masterstudiengang aufgenommen zu werden?

Zu dem MA-Studiengang „Musikwissenschaft“ kann zugelassen werden, wer die BA-Studiengänge „Musikwissenschaft“, „Populäre Musik und Medien“ oder „Kulturwissenschaft“ (mit Musikwissenschaft als einem der beiden Fächer) an der Universität Paderborn oder einen gleichwertigen Studiengang an einer anderen Universität erfolgreich absolviert hat. Außerdem werden Absolventen der BA-Studiengänge der Hochschule für Musik Detmold zugelassen, sofern ein musikwissenschaftliches Profil gewählt wurde. Grundsätzlich können Absolventen anderer Hochschulen zugelassen werden, wenn in ihrem Studium mindestens 72 ECTS-Punkte in Musikwissenschaft erworben wurden. Sind weniger Punkte erworben worden, so legt der Prüfungsausschuss im Benehmen mit der Kandidatin oder dem Kandidaten fest, welche Studien absolviert und welche zusätzlichen Prüfungsleistungen als weitere Voraussetzungen für die Einschreibung erbracht werden müssen.

Welche Lehrveranstaltungen kommen für „Ensemblepraxis“ (BA 1, Module 11 und 12) in Frage?

Für die Module Ensemblepraxis kann ein Ensemble aus dem Angebot der Hochschule für Musik Detmold ausgewählt werden. Folgende Ensembles sind an der Hochschule ansässig: HochschulorchesterBarockakademie (Vokalsolisten- und Instrumentalsolisten-Ensemble), Big BandKammerchor (Vorsingen), HochschulchorMusica Viva Detmold (Neue Musik), HfM Brass (Blechbläserensemble), Schlagzeugensemble Detmold und verschiedene Kammermusikensembles.

Welche Instrumente sind im BA 1 wählbar?

Es sind alle Instrumente wählbar, die an der Hochschule für Musik Detmold angeboten werden.

An wen wende ich mich, wenn sich Pflichtveranstaltungen der beiden Fächer überschneiden? (BA 2)

Bitte wendet Euch in diesen Fällen an die Ansprechpartner der beiden Fächer.